Das GS-Anodisation Verfahren,

unser Eloxalverfahren bei der Oberflächenbehandlung von Aluminium

Der Eloxalprozess im Detail

___________________________

Die Aluminiumoxidschicht wird mit Gleichstrom in einem Schwefelsäure-Elektrolyten bei 18-20°C aufgebaut (2/3 in das Grundmaterial & 1/3 aufgetragen). Auf Wunsch können diese transparenten Schichten auch eingefärbt werden. Die so hergestellten Schichten werden abschliessend in heissem (>97°C) Wasser (Sealing) verdichtet. Für eine einwandfreie Verdichtung der Eloxalschicht wird folgende Formel angewendet: 3min/µm. Diverse Legierungselemente wie  Mangan, Kupfer oder Zink können eine Trübung oder eine Eigenfärbung der Oxidschicht verursachen. Die Schichtdicken bewegen sich je nach Einsatzgebiet zwischen 5 und maximal 30 µm. Die Standardschichten liegen zwischen 10 bis 25µm.

Unsere Kunden sind in diversen Bereichen zu Hause

___________________________

z.b. Fein- und Präzisionsmechanik, Medizinaltechnik, Maschinen- und Apparatebau, Licht und Design, Rüstungsindustrie, Optik- Sensor- und Messtechnik, Klebetechnik, Beschläge und vielen mehr.

Unsere Farbpalette zum download

Weitere Dienstleistungen

___________________________

R

Schleifen

R

Partielle Abdeckung

R

Glasperlstrahlen

R

Laserbeschriften

Kontaktieren Sie uns

___________________________

13 + 13 =

Share This